Ein Kunde (Klinik-Holding mit 15.000 Mitarbeitern, 6.000 Clients und 450 Servern) bat uns um Unterstützung durch einen erfahrenen SAM Consultant.

Hintergrund der Anfrage war die Ankündigung einer Auditierung zweier Teilbereiche der Holding durch Microsoft. Ziel dieses Audits sollte die Offenlegung der Lizenzbilanzen der genutzten Microsoft Produkte in diesen Unternehmensbereichen sein.

Zur Begleitung des Kunden durch den Auditprozess wurde von uns die Erstellung der kaufmännischen und technischen Lizenzbilanz und die Verhandlungsführung zu Microsoft angeboten. Optional war die Durchführung eines erweiterten internen Audits zur Herstellung einer gesamtheitlichen Lizenzmanagement Compliance und einem „Re-Design“ der Infrastruktur in der Holding vorgesehen.

Im Detail haben wir den Kunden bei folgenden Aktivitäten unterstützt:

  • Erfassung aller erworbenen Lizenzen (kaufmännisch/technisch).
  • Empfehlung eines Software-Tools zur automatischen Inventarisierung aller Assets.
  • Unterstützung bei der Tool-Implementierung und der individuellen Anpassung an die Kundenumgebung.
  • Auswertung der Scanergebnisse und die Optimierung der benötigten/eingesetzten Lizenzen.
  • Die Kommunikation zum Hersteller Microsoft, inklusive der Verhandlungen zu notwendigen Nachlizensierungen der genutzten Produkte.

Nach erfolgreichem Audit mit Kosten in Höhe von 34.000€ für die Nachlizensierung, konnten wir durch Optimierungen in der Softwareinfrastruktur eine Kosteneinsparung für die beiden Teilbereiche der Holding von über 1,6 Millionen Euro erzielen.

Zusätzlich zu der Einführung der Lizenzmanagement Compliance in der Holding, konnten wir durch die Umstrukturierung der Serverinfrastruktur und Optimierung der Client-Endgeräte ein Einsparvolumen in der Gesamtholding von über 5,3 Mio. erzielen.

Success Story aus dem Bereich Software & Lizenz Management