Innovationsstau bei Digitalisierung

Innovationsstau bei Digitalisierung

Digitale Angebote sind heute ein entscheidender Faktor, um in einem dynamischen Markt weiterhin wettbewerbsfähig zu bleiben.

Nach einer repräsentativen Umfrage des Branchenverbandes Bitkom haben bereits viele Unternehmen in Deutschland eine Strategie für den digitalen Wandel erarbeitet. Doch gleichzeitig sind die Unternehmen zögerlich in der Umsetzung digitaler Geschäftsmodelle. Gerade der deutsche Mittelstand hat lt. Bitkom bei der Digitalisierung einen Nachholbedarf.

Quelle: https://www.bitkom.org/Presse/Presseinformation/Deutsche-Wirtschaft-kommt-bei-Digitalisierung-voran-aber-langsam.html

Viele mittelständische Unternehmen haben volle Auftragsbücher und machen heute noch gute Geschäfte mit ihren etablierten Produkten. Aber das Geschäft von morgen basiert zunehmend auf digitalen Angeboten.

Um digitale Produkte ins Portfolio aufzunehmen, müssen Unternehmen oft erst einmal umfangreiche organisatorische Voraussetzungen für eine digitale Produktentwicklung schaffen. Das bedeutet, dass ein Program- und Produktmanagement für die digitale Transformation etabliert werden muss, um ein digitales Nutzen- und Werteversprechen im Detail zu entwickeln. Darüber hinaus und in der Regel weitaus schwieriger zu erzielen, ist der schnelle Aufbau einer Einheit für das Digital-Engineering. Hierbei sind typischerweise ein agiler Innovationsprozess mit entsprechenden Methoden & Tools, ein interdisziplinäres Team mit Kenntnissen von agilen Techniken und modernen SW Technologien, sowie eine beitragsorientierte Kultur mit einem neuen Führungsstil (Servant Leadership) zu etablieren (siehe auch innov8agile).

Um Unternehmen auf ihrem individuellen Weg in die Digitalisierung zu unterstützen, bietet infinIT Services ein umfangreiches Set von Digital-Kompetenzen, sowie ein praxiserprobtes Vorgehensmodell als Dienstleistungspaket an: Digital Co:Innovation.

Basierend auf dieser Dienstleistung können Unternehmen in kurzer Zeit, mit geringem Invest und Risiko eine Digital-Engineering Unit aufzusetzen, um schnell erste digitale Angebote zu schaffen, entweder für den initialen Marktangang (z.B. minimale Produktvariante – MVP) oder zur Erweiterung der eigenen Engineering-Kapazität.

Gemäß Bitkom nutzt heute fast jedes zweite Unternehmen die Expertise von externen Dienstleistern, um bei der Digitalisierung schnell und zielgerichtet voranzukommen.

Quelle: https://www.bitkom.org/Presse/Presseinformation/Unternehmen-suchen-Unterstuetzung-bei-der-Digitalisierung.html

Wenn Sie weitere Informationen zu unserem Dienstleistungsangebot Digital Co:Innovation erhalten möchten, dann setzen Sie sich einfach mit mir in Verbindung (Email: norbert.kroth@infinit-services.de oder Tel: +49 171 3034504).

Leave a Reply

Your email address will not be published.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.