Wie Lernförderlichkeit uns beim Lernen unterstützt
Post

Wie Lernförderlichkeit uns beim Lernen unterstützt

Beim Thema Lernen denken alle vermutlich an ihre Schulzeit zurück. Der erste Schultag war toll, schließlich bekamen wir eine Schultüte voller Geschenke. Aber dann ging’s los. Jeden Tag Daten, Formeln und Vokabeln pauken und erst die Hausaufgaben. Da war man doch richtig froh, als man endlich raus aus der Schule war und was mussten wir feststellen: „Man lernt nie aus.“
Immer wieder gibt es neue Trends, Regeln, Techniken und Erfindungen. Ständig müssen wir uns auf etwas Neues einstellen, etwas Neues lernen.
Wäre es da nicht schön, wenn uns die verwendeten Systeme beim Lernen unterstützen würden, wenn wir eigentlich gar nicht so richtig merken würden, dass wir gerade etwas Neues lernen.
Die Norm nennt so etwas „Lernförderlichkeit“. Doch was verbirgt sich alles dahinter?